Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Polizei-Dienstvorschrift
#1
Polizeiinspektion Rügen
Polizeidienstvorschrift
Die Polizei Leitung nimmt sich die recht raus die Dienstvorschrift  jederzeit abzuändern.







  • Achtet auf eure Ausdrucksweise da ihr die Insel Rügen repräsentiert

  • Stets respektvoll gegenüber der Bevölkerung sein (auch Justiz, Feuerwehr und Pannendienst)



  • Jeder Beamter sollte sich an die Anweisungen eines Ranghöheren halten

  • Die Waffen Holstern bei unbewaffneten Zivilisten natürlich auch am Marktplatz (Ausnahme; Rebellen aufkommen mit illegalen Fahrzeugen)

  • Jeder Polizist hat sich voll und ganz an die Regelwerke (Polizei u. Allgemeines) zu halten

  • An-und Abmeldung bei der Leitstelle: Anmeldung: Rang, Max Mustermann meldet sich zum Dienst Abmeldung: Rang, Max Mustermann meldet sich ab

  • Es liegt in der Verantwortung von jedem, einzelnen Beamten festzustellen, ob die Anweisung der Einsatzleitung/Leitstelle den Server-Regeln Entsprechen oder nicht. Sollte dies nicht der Fall sein, muss die Einsatzleitung/Leitstelle darüber informiert werden.

  • Immer deeskalierend wirken!


  • Ausnutzung der Sonderwegerechte im Straßenverkehr ist zu unterlassen!

  • Lasst eure Ausrüstung nicht von Zivilisten abziehen (es sei denn es geht um euer Leben)

  • Wenn ihr in der Unterzahl seid (Equipment oder Mannstärke) legt euch nicht mit Rebellen-Gangs an die in der Überzahl sind (Waffentechnisch/Mannstärke)





Befehlskette: Von LPD (höchster Rang ) zu PMA (niedrigster Rang)


Ltd. Polizeidirektor
Polizeidirektor
stellv.Polizeidirektor
Polizeioberrat
Polizeirat
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeihauptkommissar
Polizeioberkommissar
Polizeikommissar
Polizeikommissaranwärter
Polizeihauptmeister m. Zulage
Polizeihauptmeister
Polizeiobermeister
Polizeimeister
Polizeimeisteranwärter
Praktikant



Jeder Polizist hat sich an die Anweisungen eines Ranghöheren zu halten, solange diese rechtmäßig sind.
(Die Befehlskette tritt nur in den eingeteilten Streifen ein und wenn die Kräfte nicht eingeteilt wurden.)








Allgemeine Hinweise für alle Polizisten
  • Auf die Anzeigen und Hinweise von den Zivilisten eingehen
  • Rechte müssen bei Verhaftungen Vorgelesen werden:
,,Sie haben das Recht zu schweigen. Alles was Sie sagen, kann und wird gegen Sie verwendet werden. Sie haben das Recht auf einen Anwalt. Sollte Sie keinen erreichen können, müssen Sie sich selber verteidigen. Haben sie ihre Rechte verstanden?’’
  • Die eingehenden Notrufe so schnell wie möglich bearbeiten


  • Bei Festnahmen den Gefesselten nicht unbeaufsichtigt lassen

  • Tödliche Gewalt ist das letzte Umgangs mittel zur Wahl und man sollte als Polizist in der Lage sein, sämtliche Situationen abschätzen zu können. (Wenn Misserfolg kurz bevor steht, ist es keine schande den Rückzug anzuordnen!)

  • Sollten Kollegen in Schwierigkeiten stecken und Unterstützung anfordern, dann hat das Vorrang

  • Die Medics sind zudem die Höchste "Partei" die neutral handelt.

  • Ein Polizist sollte immer schauen wie die Balance zu den andern Fraktionen beobachten und schauen ob es sich lohnt als Polizist in den Diesnt zu gehen

  • Eine Streife muss aus mindestens 2 Beamten bestehen, sollten sich mehr als 2 Beamte im Dienst befinden, muss man mehrere Streifen bilden.(Ausnahmen bestätigen die Regel) z.B bei Einsätzen wo ihr Nachrückt oder kein 2 Partner mehr da ist)

  • Die Leitstelle ist gegenüber jedem Weisungsbefugt.



  • .

  • Sollte in einem Kampf der Polizei gegen eine andere Partei, eine 3 Partei von der Polizei beschossen werden (egal ob gewollt oder ungewollt), darf diese sich wehren. 

  • Wenn eine Streife Hilfe anfordert, haben alle Streifen die nicht zugeordnet wurden, der Streife zu Hilfe zukommen (Wenn dies nicht gemacht wird muss mit Konsequenzen rechnen z.B. Degradierung).


  • Illegale Waffen und Gegenstände sind zu beschlagnahmen




  • Auf geklaute Polizeifahrzeuge darf  nach mehrfacher Warnung das Feuer eröffnet werden.

  • Bei einer Straßensperre müssen mindestens 2 Streifen anwesend sein.

  • Die Straßensperre muss so gebaut sein, dass jeder Zivilist diese auch erkennt.

  • Der Ranghöchste Beamte hat bei polizeilichen Aktionen, das volle Kommando.(Es sei den eine Einsatzleitung wird bestimmt)

  • Beamte dürfen das Strafregister nicht missbrauchen

  • Einträge dürfen nur bei absolut eindeutiger Sachlage in das Strafregister eingetragen werden.

  • Die Polizei darf nur Ordnungswiedrigkeiten bestrafen bei Strafttaten ist der Festgenommene der Justiz zu überführen

  • Bei Verweigerung der Bezahlung eines Bußgeldes, ist der Betroffene den Richter vorzuführen

  • Der Bußgeldkatalog stellt eine Vorlage für Polizisten dar, an die sich zu halten ist.

  • Ordnungswidrig geparkte Fahrzeuge sind nach Überprüfung des Fahrzeughalters und des Fahrzeug Inhalts zu beschlagnahmen durch den ADAC/ Feuerwehr abzuschleppen

  • Die Polizei ist kein Taxiunternehmen und muss keine Personen zu ihren gewünschten Orten bringen.

  • Die Geschwindigkeitsbegrenzungen sind außer in Notfällen zu befolgen.




Durchsuchung von Personen
  • Die Polizei hat das Recht Personen mit auffälliger Rebellen Kleidung zu kontrollieren.

  • Personen dürfen sonst nur mit einem begründeten Verdacht kontrolliert werden.

  • Die Illegalen Gegenstände wie z.B Waffen, Masken etc. dürfen von der Polizei beschlagnahmt werden

  • Sollte sich die Person für eine Kontrolle weigern ist es möglich ihn mit auf die Wache zu nehmen




Zentralbank:
  • Alle Polizisten haben sich umgehend im Polizei HQ einzufinden, jegliche RP Situationen sollten zügig beendet werden.(Bei zu vielen Beamten wird durch die Einsatzleitung festgelegt wer mitkommt)

  • Die Einsatzleitung sollte einen Erfahrener Beamter übernehmen.

  • Wer bei der Bank stirbt ist ausgeschieden und darf sich dem Ereignis nicht auf 1,5 km nähern bis das Event abgeschlossen ist.





Kampfgefechte

  • Das RP ist beendet: Bei eintritt deines Todes. Beim ableben aller Beteiligten einer Partei. Unter Einverständnis aller Beteiligten. Wenn 15 Minuten lang keine Interaktion mehr stattgefunden hat.
Reply


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste